Flashmob gegen Nachtverkaufsverbot an Bayerns Tankstellen

2. September 2012 |

Nachtverkaufsverbot: Protestaktion von JuLis und FDP in Bamberg stößt auf große Resonanz

256d6a1c1fRund 200 Unterschriften haben die Jungen Liberalen Bamberg (JuLis) gemeinsam mit der Bamberger FDP bei Ihrer Protestaktion an der Bavaria Petrol-Tankstelle in Bamberg am vergangenen Samstag, 1.9.2012, gegen das neue Nachtverkaufsverbot an den Tankstellen gesammelt. „Die Resonanz der Tankstellenkunden auf unsere Aktion war äußerst positiv – über 90 Prozent der Kunden waren gegen das Nachtverkaufsverbot“, bilanzierte der Bamberger FDP-Bundestagsabgeordnete Sebastian Körber. Die Unterschriften werden nun zusammen mit jenen aus weiteren 6 bayerischen Städten, in denen die Protestaktion zeitgleich stattfand, als Sammelpetition an den Bayerischen Landtag übergeben.

Seit Juni 2012 kann man aufgrund einer Weisung des CSU-geführten Sozialministeriums als Fußgänger oder Radfahrer an den Bamberger Tankstellen wie in ganz Bayern nach 20.00 Uhr nichts mehr einkaufen – kein Eis, kein Getränk, keine Tiefkühlpizza. Es gilt also unter anderem: Alkohol für Autofahrer ja, für Radfahrer und Fußgänger nein. „Das ist ein bürokratischer Wahnsinn und eine unglaubliche Bevormundung der Bürgerinnen und Bürger“, kritisierte Bambergs JuLi-Kreisvorsitzender Sascha Müller bei der Protestaktion am Samstag. Der Tankstellenverkäufer müsse jeden fragen, wie er zur Tankstelle gekommen ist und bei Nicht-Autofahrern nach 20.00 Uhr den Verkauf zum Beispiel einer Tafel Schokolade verweigern. „Dieses Verbot zeigt wieder, wie bürgerfern und freiheitsfeindlich die CSU und ihre Minister sind“, betonte Sascha Müller.

Auch die Bamberger FDP beteiligte sich an der Protestaktion. „Bayern braucht endlich ein modernes Ladenschlussgesetz“, forderte Martin Pöhner, Bambergs FDP-Ortsvorsitzender. „Es muss endlich möglich werden, dass die Menschen unter der Woche auch noch nach 20.00 Uhr in Bayern einkaufen dürfen, wenn sie das möchten“, meinte Pöhner. „Dazu gehört natürlich auch, dass das unsinnige Nachtverkaufsverbot an Tankstellen schleunigst wieder aufgehoben wird. „Das Schema der CSU, den Menschen alles vorschreiben zu wollen, in diesem Fall sogar, wann eingekauft werden darf und mit welchem Transportmittel, passt nicht mehr ins 21. Jahrhundert“, betonte der Bamberger FDP-Vorsitzende.